NETU Iftar 2018

NETU Iftar 2018

Beim Iftarabend von NETU, dem Netzwerk Europäisch-Türkischer Unternehmen kamen über 350 Gäste zusammen.

Im edlen Ambiente des Titanic Chaussee Hotel kamen der Botschafter der Republik Türkei, zahlreiche Vertreter von Migrantenorganisationen, Mitglieder und Presse beisammen, um bei musikalischer Begleitung das exklusive Abendmahl zu genießen.

Der Vorstandsvorsitzende Veli Karakaya betonte in seiner Begrüßungsrede, das soziale und wirtschaftliche Gerechtigkeit ein fundamentaler Friedensstifter für unsere Gesellschaft ist. Es sei in unserer Verantwortung, als Unternehmer und Unternehmerinnen Pioniere zu sein,

um  für Frieden zu sorgen, in einer Welt, in der die Stärke des Rechts und nicht das Recht des Stärkeren herrscht.

„Insbesondere wir, als Unternehmer und Unternehmerinnen können viel für das friedliche Zusammenleben in unserer Gesellschaft beitragen. Hierfür müssen wir unserer Verantwortung gerecht werden,

die öffentlichen und politischen Diskurse mitbestimmen und  uns Gesamtgesellschaftlich einbringen und auch einfordern, wenn es nötig ist.“

 

Nach der bewegenden Rede von Herr Karakaya begrüßte der Botschafter der Republik Türkei Herr Ali Kemal Aydın die anwesenden Gäste, verwies auf die außerordentlichen Leistungen von NETU,

insbesondere der Professionalität  und das Handlungsspektrum und bedankte sich für die Einladung.

Im Laufe des Abends wurde den Mitgliedern vom Geschäftsführer Herr Önder Costan aktuelle Vereinsaktivitäten und Projekte vorgestellt.

Ein Highlight des Abends war die Vorstellung des virtuellen Marktplatzes von NETU und die NETU Business Card.

 

Im Anschluss wurde gemeinsam das Fastenbrechen zelebriert und der Abend bei musikalischer Begleitung ausgeklungen.